Foodsharing auf Festivals: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lebensmittelretten.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Hauptverantwortliche (HVAs))
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
==Hauptverantwortliche (HVAs)==
 
==Hauptverantwortliche (HVAs)==
HVAs koordinieren den Ablauf der gesamten foodsharing-Aktion auf einem Festival. Sie stellen sicher, dass die Aufgaben im Vorfeld erledigt werden, indem sie sie entweder selbst angehen oder an vertrauenswürdige Mitfahrer*innen delegieren. Außerdem sind sie Teil der überregionalen AG ‘Festival Koordination’.
+
HVAs koordinieren den Ablauf der gesamten foodsharing-Aktion auf einem Festival. Sie stellen sicher, dass die Aufgaben im Vorfeld erledigt werden, indem sie sie entweder selbst angehen oder an vertrauenswürdige Mitfahrer*innen delegieren. Außerdem sind sie Teil der überregionalen AG "Festival Koordination".
  
Grundsätzlich sollten HVA vor Übernahme der Verantwortung bereits mit foodsharing auf ein Festival gefahren sein. Gerade um neue Festivals anzusprechen, können aber auch Foodsaver, die in der Region des Festivals aktiv sind, gern auf die Koordinations-AG zukommen, sich über die wichtigsten Dinge coachen lassen und die foodsharing-Aktion auf ‘ihrem’ Festival dann selbst in die Hand nehmen.
+
Grundsätzlich sollten HVA vor Übernahme der Verantwortung bereits mit foodsharing auf ein Festival gefahren sein. Gerade um neue Festivals anzusprechen, können aber auch Foodsaver, die in der Region des Festivals aktiv sind, gern auf die Koordinations-AG zukommen, sich über die wichtigsten Dinge coachen lassen und die foodsharing-Aktion auf "ihrem" Festival dann selbst in die Hand nehmen.

Version vom 1. Februar 2019, 00:20 Uhr

foodsharing.de ist auf vielen kommerziellen Festivals vertreten, um dort Essen zu retten und das Thema Lebensmittelverschwendung ins Bewusstsein der Besucher*innen zu rufen. Wir kontaktieren die Festival-Veranstalter*innen im Vorhinein und vereinbaren mit ihnen, dass wir einen Infostand bzw. Fair-Teiler auf dem Gelände zu betreuen, am Abreisetag auf dem Campground Lebensmittel retten und ggf. Workshops abhalten. Dafür bekommen wir von den Veranstaltern eine gewisse Anzahl Tickets für Helfer*innen zur Verfügung gestellt.


Generelle Organisation

  • Im Bezirk "Foodsharing auf Festivals" werden alle Festivals, auf denen foodsharing dabei ist, als AGs aufgelistet. Ob das Festival im aktuellen Jahr kooperiert, steht in der Beschreibung der jeweiligen AG.
  • Jedes Festival hat mindestens eine*n Hauptverantwortliche*n (HVA), der/die sich um die Organisation im Vorfeld kümmert, das Team aus Foodsavern zusammenstellt und den Ablauf vor Ort koordiniert.
  • Interessierte können sich in den meisten Fällen über ein Formular um die Mitfahrt bewerben, das in der Beschreibung der AG verlinkt wird. Meist geschieht das ein paar Monate vor dem Festival, manchmal finden sich aber auch noch kurzfristige Aufrufe in der deutschlandweiten AG "Öffentlichkeitsarbeit - Festivals Info".
  • In Ausnahmefällen wird die Auswahl der Mitfahrenden anders geregelt, das steht dann aber in der Beschreibung der jeweiligen AG.
  • Die Detailorganisation (Wer bringt was mit? Wer reist wie und wann an und ab? Wo genau trifft man sich? Welche Aufgaben gibt es vor Ort, und wer kümmert sich drum?) ist bei jedem Festival anders, z.B. über einen Betrieb auf foodsharing.de, Trello, eine Telegram- oder WhatsApp-Gruppe, Spreadsheets, ... Das wird jeweils rechtzeitig mitgeteilt.

Hauptverantwortliche (HVAs)

HVAs koordinieren den Ablauf der gesamten foodsharing-Aktion auf einem Festival. Sie stellen sicher, dass die Aufgaben im Vorfeld erledigt werden, indem sie sie entweder selbst angehen oder an vertrauenswürdige Mitfahrer*innen delegieren. Außerdem sind sie Teil der überregionalen AG "Festival Koordination".

Grundsätzlich sollten HVA vor Übernahme der Verantwortung bereits mit foodsharing auf ein Festival gefahren sein. Gerade um neue Festivals anzusprechen, können aber auch Foodsaver, die in der Region des Festivals aktiv sind, gern auf die Koordinations-AG zukommen, sich über die wichtigsten Dinge coachen lassen und die foodsharing-Aktion auf "ihrem" Festival dann selbst in die Hand nehmen.