Foodsharing auf Festivals: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lebensmittelretten.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
==Aufgaben==
+
foodsharing.de ist auf vielen kommerziellen Festivals vertreten, um dort Essen zu retten und das Thema Lebensmittelverschwendung ins Bewusstsein der Besucher*innen zu rufen.
Alle größeren Festivals mit Eintritt werden über die bundesweite Festival-Gruppe und gleichzeitig durch spezifische, kurzlebige Event-Einladungen organisiert.
+
Wir kontaktieren die Festival-Veranstalter*innen im Vorhinein und vereinbaren mit ihnen, dass wir einen Infostand bzw. Fair-Teiler auf dem Gelände zu betreuen, am Abreisetag auf dem Campground Lebensmittel retten und ggf. Workshops abhalten.
 +
Dafür bekommen wir von den Veranstaltern eine gewisse Anzahl Tickets für Helfer*innen zur Verfügung gestellt.
  
Lokale und "normale" Events ohne Eintritt werden in lokalen Event-/Veranstaltungs-Gruppen der jeweiligen Stadt oder Region organisiert.
 
  
==Wie funktioniert es, sich bei Festivals einzubringen?==
+
__TOC__
Die AG "Öffentlichkeitsarbeit - Festivals Info" ist für jeden zugänglich. Hier werden allgemeine Informationen, z.B. die Ausschreibung für Festivals der kommenden Saison, veröffentlicht.<br>
 
Für allgemeine Fragen zu foodsharing auf Festivals oder Anregungen kannst du dieser Gruppe beitreten, außerdem natürlich, wenn du Lust hast, mit foodsharing auf ein Festival zu fahren.<br>
 
Du findest findest die Gruppe, wenn du auf Gruppen -> Gruppen-Übersicht klickst, unter dem Namen “Öffentlichkeitsarbeit - Festivals Info”.
 
  
Für jedes Festival wird eine separate Arbeitsgruppe angelegt. Diese Arbeitsgruppen sind der Region "foodsharing auf Festivals" untergeordnet. Möchtest du auf ein spezielles Festival mitfahren, so trete dem Bezirk "foodsharing auf Festivals" bei, welchen du über Bezirke -> Bezirk findest. (Das Beitreten zu Bezirken geht derzeit nur ''in der Desktop-Ansicht'' der Website.)<br>
+
==Generelle Organisation==
Dann kannst du in den Arbeitsgruppen in der Lokalgruppe "Gruppen für Foodsharing auf Festivals" jedes Festival finden und deinen Mitfahrwunsch über "Gruppe kontaktieren" äußern.
+
*Im Bezirk "Foodsharing auf Festivals" werden alle Festivals, auf denen foodsharing dabei ist, als AGs aufgelistet. Ob das Festival im aktuellen Jahr kooperiert, steht in der Beschreibung der jeweiligen AG.  
 +
*Jedes Festival hat mindestens eine*n Hauptverantwortliche*n (HVA), der/die sich um die Organisation im Vorfeld kümmert, das Team aus Foodsavern zusammenstellt und den Ablauf vor Ort koordiniert.
 +
*Interessierte können sich in den meisten Fällen über ein Formular um die Mitfahrt bewerben, das in der Beschreibung der AG verlinkt wird. Meist geschieht das ein paar Monate vor dem Festival, manchmal finden sich aber auch noch kurzfristige Aufrufe in der deutschlandweiten AG "Öffentlichkeitsarbeit - Festivals Info".
 +
*In Ausnahmefällen wird die Auswahl der Mitfahrenden anders geregelt, das steht dann aber in der Beschreibung der jeweiligen AG.
 +
*Die Detailorganisation (''Wer bringt was mit? Wer reist wie und wann an und ab? Wo genau trifft man sich? Welche Aufgaben gibt es vor Ort, und wer kümmert sich drum?'') ist bei jedem Festival anders, z.B. über einen Betrieb auf foodsharing.de, Trello, eine Telegram- oder WhatsApp-Gruppe, Spreadsheets, ... Das wird jeweils rechtzeitig mitgeteilt.
  
Für Festival-Hauptverantwortliche (HVA) (→link) gibt es die Arbeitsgruppe "Festival Koordination" im Bezirk "foodsharing auf Festivals". Dieser Gruppe gehören alle Verantwortlichen an, welche die Voraborganisation bzw. Nachbereitung für einzelne Festivals übernehmen, um sich gemeinsam abzusprechen.<br>
+
==Hauptverantwortliche (HVAs)==
Da sich hier die Menschen mit der meisten foodsharing-Erfahrung auf Festivals treffen, sind wir sowohl Ansprechpartner für Festivalveranstalter, die gern FS auf ihrem Festival mit dabei haben möchten, als auch für alle Foodsaver, die gern neue Festivals ansprechen möchten, um dort foodsharing zu vertreten.
+
HVAs koordinieren den Ablauf der gesamten foodsharing-Aktion auf einem Festival. Sie stellen sicher, dass die Aufgaben im Vorfeld erledigt werden, indem sie sie entweder selbst angehen oder an vertrauenswürdige Mitfahrer*innen delegieren. Außerdem sind sie Teil der überregionalen AG ‘Festival Koordination’.
  
''Bitte nehmt unbedingt mit dieser Gruppe Kontakt auf, bevor ihr selbst Festivals ansprecht!''
+
Grundsätzlich sollten HVA vor Übernahme der Verantwortung bereits mit foodsharing auf ein Festival gefahren sein. Gerade um neue Festivals anzusprechen, können aber auch Foodsaver, die in der Region des Festivals aktiv sind, gern auf die Koordinations-AG zukommen, sich über die wichtigsten Dinge coachen lassen und die foodsharing-Aktion auf ‘ihrem’ Festival dann selbst in die Hand nehmen.
 
 
==Anforderungen an Mithelfer auf Festivals==
 
 
 
* Beitritt zur Gruppe "Öffentlichkeitsarbeit - Festivals Info" sowie zum Bezirk "foodsharing auf Festivals"
 
* Kontakt zur Gruppe des jeweiligen Festivals
 
* Eigenschaften: flexibel, regelmäßig erreichbar; sich der Verantwortung bewusst sein und auch übernehmen!
 
* aktiver [[Foodsaver]]
 
* Mindestens 18 Jahre alt
 
* keine relevanten [[Verstoß|Verstoßmeldungen]]
 
* generell Interesse und Zeit für die verantwortungsvolle Übernahme von Aufgaben kurz vor sowie auf dem Festival und während der Nachbereitung
 
* Teilnahme an Vor- und Nachtreffen zu dem Festival (Online)
 
 
 
==Anforderungen an Hauptverantwortliche (HVA) auf Festivals==
 
 
 
===Vor dem Festival===
 
Grundsätzlich sollten HVA vor Übernahme der Verantwortung bereits mit foodsharing auf ein Festival gefahren sein. Insbesondere bei neuen sowie kleinen Festivals kann von dieser Regel Abstand genommen werden.
 
Es sollten kleine Verantwortlichkeitsgruppen (z.B. Tafel, Fair-Teiler Schichtplan, Einlass-Rettungsplan, Essensstand-Rettungen, Caterer, Workshops/Vorträge, Kochteam (eigene Verpflegung), Fotos) gebildet werden, um die HVA zu entlasten.
 
 
 
Die HVA kümmern sich selbst darum, ein Team für das Festival aufzustellen. Dazu kann bei Bedarf ein überregionaler, gemeinsamer Aufruf genutzt werden. Sind zu viele Bewerber für ein Festival vorhanden, dann entscheiden die HVA (z.B. durch Losen). Bei Bedarf können HVAs einen Betrieb in der Region "foodsharing auf Festivals" anlegen, in dem die mitfahrenden Foodsaver gesammelt und mit Infos versorgt werden (Vorteil: alle Handynummern sind sichtbar, Gruppenchat).
 
 
 
===Auf dem Festival===
 
Die Festival-Hauptverantwortlichen (HVA) reisen mindestens einen Tag vor Einlassöffnung des Festivals an, um als Kontakt für den Veranstalter zur Verfügung zu stehen und ankommende Helfende zu koordinieren.<br>
 
Mindestens ein*e HVA bleibt solange, bis die Lebensmittel von der Tafel abgeholt wurden und der Stand aufgeräumt ist.<br>
 
Von HVAs wird erwartet, im Zweifelsfall für Aufgaben selbst einzuspringen, wenn eine Abgabe der Verantwortung nicht möglich.
 
 
 
===Nach dem Festival===
 
Die HVA sorgen dafür, dass ein Festivalbericht geschrieben wird, der die speziellen Erfahrungen des Festivals zusammenfasst, um die Organisation im nächsten Jahr zu erleichtern.
 
 
 
 
 
==Weitere Infos im Wiki==
 
* [[Aufgabenbereiche von foodsharing auf Festivals]]
 
* [[Festival-Tipps]]
 
* [[Verhaltensregeln bei Festivals]]
 
 
 
==Kontakt==
 
[mailto:festivals@foodsharing.network festivals@foodsharing.network]
 

Version vom 1. Februar 2019, 00:19 Uhr

foodsharing.de ist auf vielen kommerziellen Festivals vertreten, um dort Essen zu retten und das Thema Lebensmittelverschwendung ins Bewusstsein der Besucher*innen zu rufen. Wir kontaktieren die Festival-Veranstalter*innen im Vorhinein und vereinbaren mit ihnen, dass wir einen Infostand bzw. Fair-Teiler auf dem Gelände zu betreuen, am Abreisetag auf dem Campground Lebensmittel retten und ggf. Workshops abhalten. Dafür bekommen wir von den Veranstaltern eine gewisse Anzahl Tickets für Helfer*innen zur Verfügung gestellt.


Generelle Organisation

  • Im Bezirk "Foodsharing auf Festivals" werden alle Festivals, auf denen foodsharing dabei ist, als AGs aufgelistet. Ob das Festival im aktuellen Jahr kooperiert, steht in der Beschreibung der jeweiligen AG.
  • Jedes Festival hat mindestens eine*n Hauptverantwortliche*n (HVA), der/die sich um die Organisation im Vorfeld kümmert, das Team aus Foodsavern zusammenstellt und den Ablauf vor Ort koordiniert.
  • Interessierte können sich in den meisten Fällen über ein Formular um die Mitfahrt bewerben, das in der Beschreibung der AG verlinkt wird. Meist geschieht das ein paar Monate vor dem Festival, manchmal finden sich aber auch noch kurzfristige Aufrufe in der deutschlandweiten AG "Öffentlichkeitsarbeit - Festivals Info".
  • In Ausnahmefällen wird die Auswahl der Mitfahrenden anders geregelt, das steht dann aber in der Beschreibung der jeweiligen AG.
  • Die Detailorganisation (Wer bringt was mit? Wer reist wie und wann an und ab? Wo genau trifft man sich? Welche Aufgaben gibt es vor Ort, und wer kümmert sich drum?) ist bei jedem Festival anders, z.B. über einen Betrieb auf foodsharing.de, Trello, eine Telegram- oder WhatsApp-Gruppe, Spreadsheets, ... Das wird jeweils rechtzeitig mitgeteilt.

Hauptverantwortliche (HVAs)

HVAs koordinieren den Ablauf der gesamten foodsharing-Aktion auf einem Festival. Sie stellen sicher, dass die Aufgaben im Vorfeld erledigt werden, indem sie sie entweder selbst angehen oder an vertrauenswürdige Mitfahrer*innen delegieren. Außerdem sind sie Teil der überregionalen AG ‘Festival Koordination’.

Grundsätzlich sollten HVA vor Übernahme der Verantwortung bereits mit foodsharing auf ein Festival gefahren sein. Gerade um neue Festivals anzusprechen, können aber auch Foodsaver, die in der Region des Festivals aktiv sind, gern auf die Koordinations-AG zukommen, sich über die wichtigsten Dinge coachen lassen und die foodsharing-Aktion auf ‘ihrem’ Festival dann selbst in die Hand nehmen.