Online-Treffen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lebensmittelretten.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Erstellt Initial https://foodsharing.de/?page=bezirk&bid=360&sub=forum&tid=124017)
 
(Ergänzung Footer (Artikel von) und Header(Artikeltyp) informationen)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
<u>''[[Wiki-Artikel-Typ]]: 3 (AG- und Event-Artikel)''</u>
 +
 
== Online-Treffen: Besprechung ==
 
== Online-Treffen: Besprechung ==
 
Insbesondere für überregionale Arbeitsgruppen bei foodsharing sind Online-Treffen wichtig, da die beteiligten Menschen an verschiedenen Orten leben.
 
Insbesondere für überregionale Arbeitsgruppen bei foodsharing sind Online-Treffen wichtig, da die beteiligten Menschen an verschiedenen Orten leben.
Zeile 32: Zeile 34:
  
 
(Möglicher) Ablauf: Zur verabredeten Zeit wählen sich alle ein und machen einen kurzen Check-In (z.B. eine Wie-geht’s-mir-Runde und “Woran möchte ich heute arbeiten”). Je nachdem, wieviel es zu besprechen gibt,kann es auch Diskussionsrunden geben. Dann gehen alle in die Arbeitsphase. Während der Arbeitsphase kann es angenehmer sein, das Video und/oder das Mikrophon auszuschalten. Kurze Zwischenfragen sind erwünscht. Es können sich Untergruppen bilden, die seperate Online-Räume nutzen. Zum Abschluss der Co-Working-Session kommen alle wieder zusammen und schließen die Session gemeinsam (z.B. mit einer Check-Out Runde).
 
(Möglicher) Ablauf: Zur verabredeten Zeit wählen sich alle ein und machen einen kurzen Check-In (z.B. eine Wie-geht’s-mir-Runde und “Woran möchte ich heute arbeiten”). Je nachdem, wieviel es zu besprechen gibt,kann es auch Diskussionsrunden geben. Dann gehen alle in die Arbeitsphase. Während der Arbeitsphase kann es angenehmer sein, das Video und/oder das Mikrophon auszuschalten. Kurze Zwischenfragen sind erwünscht. Es können sich Untergruppen bilden, die seperate Online-Räume nutzen. Zum Abschluss der Co-Working-Session kommen alle wieder zusammen und schließen die Session gemeinsam (z.B. mit einer Check-Out Runde).
 +
 +
''Artikel von'': &nbsp; [[AG Selbstorganisation|AG Selbstorganisation]] &nbsp; (''[mailto:welcome@foodsharing.network Kontakt]'')<br>
 +
''Letzte Überarbeitung am 5.06.2021''

Aktuelle Version vom 5. Juni 2021, 15:15 Uhr

Wiki-Artikel-Typ: 3 (AG- und Event-Artikel)

Online-Treffen: Besprechung

Insbesondere für überregionale Arbeitsgruppen bei foodsharing sind Online-Treffen wichtig, da die beteiligten Menschen an verschiedenen Orten leben.

Vorbereitung

  • Start und Ende festlegen
  • Rollen festlegen: Moderation und Protokoll
  • Agenda im Vorhinein den Teilnehmenden zur Verfügung stellen, damit sie Themen eintragen und während der Besprechung mitlesen können. Es bietet sich an, im Agendadokument direkt Protokoll zu schreiben (Vorlage Protokoll)

Standardablauf

  • Check-In: Hierbei können Methoden wie z.B. “Wie-gehts-mir-Runden” genutzt werden, bei der jede*r in kurzen Worten erzählt, was ihn *sie gerade beschäftigt. Alternativ können auch andere Fragen von der Moderation reingegeben werden, die von allen Teilnehmenden beantwortet werden (z.B. Was war wichtig in der letzten Woche? Wofür bist du heute dankbar? o.ä.). Es ist sinnvoll, dass die Moderation eine Person bestimmt, die anfängt und diese dann wieder explizit an eine nächste Person weitergibt, wenn sie fertig ist.
  • Die Agenda durchgehen: Es kann sehr hilfreich sein, wenn in der Agenda bereits im Vorhinein einige Punkte eingetragen werden. Unter anderem kann das sein:
  1. Was ist das Thema (einen griffigen Titel finden) und eine Kurzbeschreibung geben oder Hintergrundinformationen verlinken.
  2. Wer das Thema einbringen möchte (z.B. Name oder Kleingruppe) - die Moderation kann dann die einzelnen Agendapunkte an die jeweilige Person übergeben
  3. Wie viel Zeit ein Thema bekommen soll (z.B. Dauer in Minuten)
  4. Was das Ziel des Agendapunktes ist (z.B. Information, Frage klären, Diskussion, Entscheidung o.ä.)
  5. Weitere Punkte siehe (Vorlage Protokoll)
  • Check Out
  1. Frage in den Raum stellen: Gibt es noch etwas?
  2. Termin + Moderation + Protokollführer*in fürs nächste Mal festlegen
  3. (ggf. beim ersten Mal in einem neuen Team: Wie war das Meeting für euch? Habt ihr Änderungswünsche/Verbesserungsvorschläge)

Sonstiges

  • nicht zu lange! 1 Stunde: klappt gut, 2 Stunden: Maximum
  • Pausen sind sinnvoll (z.B. nach ca. 45 Minuten 5 Minuten Pause)

Online-Treffen: Co-Working-Session

Co-Working bedeutet: gemeinsames tätig sein.

Die Idee: Sich online (z.B. in einer Videokonferenz oder im mumble) verabreden und jede*r werkelt an seinen*ihren aktuellen Aufgaben. Das gemeinsame aktiv sein spendet Motivation, macht Spaß und sorgt dafür, dass die Prozesse vorangehen. Die Dauer könnt ihr frei nach eurem Bedarf und Kapazitäten festlegen.

(Möglicher) Ablauf: Zur verabredeten Zeit wählen sich alle ein und machen einen kurzen Check-In (z.B. eine Wie-geht’s-mir-Runde und “Woran möchte ich heute arbeiten”). Je nachdem, wieviel es zu besprechen gibt,kann es auch Diskussionsrunden geben. Dann gehen alle in die Arbeitsphase. Während der Arbeitsphase kann es angenehmer sein, das Video und/oder das Mikrophon auszuschalten. Kurze Zwischenfragen sind erwünscht. Es können sich Untergruppen bilden, die seperate Online-Räume nutzen. Zum Abschluss der Co-Working-Session kommen alle wieder zusammen und schließen die Session gemeinsam (z.B. mit einer Check-Out Runde).

Artikel von:   AG Selbstorganisation   (Kontakt)
Letzte Überarbeitung am 5.06.2021