Arbeitsgruppen-Liste: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Lebensmittelretten.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 160: Zeile 160:
  
 
----
 
----
 +
 
'''Materialien / Pressearchiv'''
 
'''Materialien / Pressearchiv'''
  
Zeile 167: Zeile 168:
 
(Die Organisation von Anfragen an "Lebensmittelretten" sollte aber über die Botschafter-Foren der jeweiligen Stadt erfolgen!)
 
(Die Organisation von Anfragen an "Lebensmittelretten" sollte aber über die Botschafter-Foren der jeweiligen Stadt erfolgen!)
 
pressearchiv@lebensmittelretten.de
 
pressearchiv@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
 +
'''Festivals'''
 +
Wer hat Erfahrung mit foodsharing auf Festivals bzw. möchte auf zukünftigen Festivals foodsharing bekannter machen, FAir-Teiler einrichten und aktiv bei der Organisation beteiligt sein?! Ihr seid herzlich eingeladen!
 +
festivals@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
 +
'''Internationale Events'''
 +
Wir kümmern uns um die Organisation fuer internationale Events.
 +
 +
Dazu ist es möglich, an den persönlichen Treffen am jeweiligen Ort oder online zu helfen. Professionelle Helfer*innen werden dringend gesucht!
 +
 +
Momentan steht an: Das internationale Foodsharing Treffen in 2016 an
 +
 +
Wenn du Teil werden möchtest, auch online, bewirb Dich!
 +
internationalevents@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
 +
'''Presse & Öffentlichkeitsarbeit'''
 +
Wir präsentieren, sprechen und vertreten Lebensmittelretten und die Foodsharing-Bewegung in den Medien, auf Messen, auf Events etc.
 +
Auch tauschen wir uns darüber aus wie Mann und Frau in der Öffentlichkiet über foodsharing sprechen sollte.
 +
 +
Wenn Du Lebensmittelretten/foodsharing sicher und professionell präsentieren kannst, bist du herzlich eingeladen!
 +
presentationen.und.vortraege@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
 +
'''Petition gegen Lebensmittelverschwendung
 +
'''
 +
petition@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
'''
 +
Redaktion'''
 +
Das Redaktionsteam befasst sich mit der Korrektur von Texten, Wikieinträgen, Newslettern, Pressemitteilungen etc. damit auch keine Fehler mehr drin sind und alles stimmig ist, richtig gegendert wurde etc.
 +
redaktion@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
 +
'''Newsletter'''
 +
 +
Wir gestalten, füllen und editieren den Newsletter von foodsharing
 +
 +
Wenn Du Freude beim schreiben, Ideen einbringen und verfassen von Newslettern hast, bist Du herzlich Willkommen!
 +
newsletter@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
 +
'''Youtube Social Media '''
 +
 +
Wir kümmern uns darum, dass der Youtube Kanal von foodsharing mit guten Videomaterial gefüttert wird.
 +
 +
Wenn Du schneiden und Videos editieren kannst, selber Filme drehen kannst und Lust hast Deine Fähigkeiten mit der foodsharing Community zu teilen, dann bist du hier richtig!
 +
media@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
'''Studien Extern
 +
'''
 +
Immer wieder gibt es Anfragen für wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Lebensmittelverschwendung, Sharing Economy etc. Diese Gruppe kümmert sich umd diese Interviews bzw. textliche Ausführungen usw. zu den Studien und Forschungsgruppen.
 +
studien.extern@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
 +
'''Studien Intern'''
 +
 +
Wir entwickeln eine Umfrage für MitarbeiterInnen und Filialverantwortliche sowie für Privatpersonen die wir auf der Straße und in verschieden Betrieben ansprechen wollen, um ein möglichst eine repräsenatives Ergebnis zu erlangen. Die offline Umfrage soll in verschiedenen Städten eine Momentaufnahme über die Kenntnisse und das Bewusstsein zum Thema Lebensmitelverschwendung bei der Bevölkerung werden, die alle paar Monate wiederholt wird, um die Entwicklung und den Fortschritt was die Aufmerksamkeit und die Lösungen (wie z.B. foodsharing) zum Thema sind besser erfassen zu können.
 +
 +
Hast Du Lust Dich dieser Aufgabe anzunehmen, Fragen zu entwickeln und in Deiner Stadt ein Team von Freiwilligen zu mobilisieren die die Fragen dann an die Menschen auf der Straße und in Betrieben stellt, dann bist Du hier genau richtig.
 +
studien.intern@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
 +
'''Testimonials'''
 +
 +
Um foodsharing noch bekannter und glaubwürdiger zu machen, damit wir in Zukunft noch mehr Lebensmittel retten können suchen wir bekannte Persönlichkeiten die sich mit ihrem Gesicht und ihrer Stimme für foodsharing aussprechen.
 +
 +
Kennst Du jemand der/die in der Öffentlichkeit steht und für foodsharing Testimonial sein möchte? Dann melde Dich!
 +
 +
Dabei gilt wie überall bei foodsharing, dass die Person sich auch entsprechend der "foodsharing und Politik" Bestimmungen konform sein muss (http://wiki.lebensmittelretten.de/Foodsharing_und_Politik)
 +
 +
Vielen Dank für Deine Unterstützung
 +
testimonial@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
 +
'''Winterhilfe'''
 +
 +
 +
In dieser deutschlandweiten Foodsharing-Gruppe soll in einem langfristig angelegten Projekt unter anderem ein Konzept entwickelt werden, wie die Unterstützung der Obdachlosenversorgung mit geretteten Lebensmitteln über die Wintermonate hinweg möglich gemacht werden kann.
 +
Es fanden bislang Gespräche mit verschiedenen Berliner Organisationen und Einrichtungen statt. Die Umsetzung des Konzepts soll ab kommenden Winter beginnen, dann auch mit Verteilaktionen von Lebensmitteln, Tee und evtl auch Suppe.
 +
 +
Durch die Gespräche mit verschiedenen Trägern wurde uns immer mehr klar, dass die "Winterhilfe" unbedingt zu einem ganzjährigen Projekt ausgeweitet werden sollte, um sinnvoll dauerhaft Obdachlose, Flüchtlinge, allgemein Bedürftige und sozial Benachteiligte mit den Lebensmitteln aus Abholungen zu unterstützen.
 +
 +
Wir setzen uns mit der Frage auseinander, was eine koordinierte Abgabe von Lebensmitteln -insbesondere vor dem Hintergrund der steigenden Anzahl kooperierender Betriebe und Foodsaver- bewirken kann. Uns ist es ein Anliegen, sowohl bestehende Abgabestellen sichtbar(er) zu machen, als auch neue feste Abgabestellen zu etablieren.
 +
 +
Diese Gruppe sucht aktive Mitstreiter_innen sowohl aus dem Berliner Raum als auch aus/in ganz Deutschland, um die Idee auch in anderen Städten zu verwirklichen. Beim Internationalen Foodsharing-Treffen in Berlin wollen wir in einem Workshop die Ergebnisse dieses Winters vorstellen und mit den Teilnehmer_innen gemeinsam einen ersten Konzeptentwurf ausarbeiten. Grundsätzlich sollen Winterhilfe und die Unterstützung bedürftiger Menschen von Foodsharing-Aktiven in jeder Region umgesetzt werden können.
 +
 +
Für uns ist das Realisieren und Voranbringen des Projekts sehr wichtig, daher bitten wir darum, dass sich nur Personen anmelden, die sich tatsächlich ernsthaft aktiv beteiligen wollen. Ausdrücklich möchten wir darauf hinweisen, dass der Aufbau der Gruppe und die Planung von Aktionen sich noch im Aufbau befinden und es mit dem richtig Loslegen noch ein wenig dauert. Allerdings freuen wir uns auch jetzt schon in der Aufbauphase über rege Beteiligung.
 +
 +
winterhilfe@lebensmittelretten.de
 +
 +
 +
----
 +
 +
"The foodsharing WuppDays 2015"
 +
Durch das rasante Wachstum von foodsharing und das internationale Interesse aus dutzenden Ländern der Welt an der Plattform und dem Konzept, haben wir die WuppDays ins Leben gerufen. Wuppen steht für etwas etwas bewältigen, erledigen oder schaffen und das ist was wir vorhaben! Wir laden alle EntwicklerInnen, ProgrammiererInnen, FilmemacherInnen und Website DesignerInnen herzlich ein, zusammen mit anderen motivierten Menschen die neue Open Source foodsharing-Plattform zu realisieren. Derzeit suchen wir nicht nur nach ITlerInnen, sondern auch nach einer passenden Location für die 2-3 Wochen des Zusammenkommens und Wirkens. Kennst Du einen Ort in Europa, wo rund 50 Menschen gemeinsam wirken, essen, schlafen (zelten) können? Die WuppDays werden selbstverständlich kostenfrei sein, das Essen gerettet und von Freiwilligen für alle zubereitet werden. Wir peilen einen Zeitraum von Mitte September bis Anfang Oktober an. Melde Dich bei wuppdays@lebensmittelretten.de, wenn Du weiterhelfen kannst oder mit anpacken möchtest, die WuppDays zu ermöglichen! Wir freuen uns sehr, wenn Du diese Info weiterleitest an ITlerInnen, die daran Interesse haben könnten! Vielen Dank für Deine Unterstützung!
 +
Für das WuppDays Pitch-Video, das schon zu großen Teilen fertig ist, suchen wir nach Menschen mit Erfahrungen die das 2-3 Min. Video fertig editieren wollen, Synchronstimmen, die Englisch auf Muttersprachenniveau sprechen bzw. nach Menschen, die Freude an einer interaktiven und ansprechenden Umsetzung von Textelementen haben.
 +
 +
wuppdays@lebensmittelretten.de
  
  
 
----
 
----

Version vom 25. Juni 2015, 14:22 Uhr

Informationen in Leichter Sprache: Wir wollen foodsharing barrierefreier machen. Damit jeder foodsharing nutzen kann.

In dieser Gruppe sprechen wir darüber. Behinderte* oder andere Profis für Barriere-Freiheit sind besonders erwünscht!

Wir wollen zum Beispiel: - Leichte Sprache (www.leichtesprache.org) - Sehen und Hören (Zwei-Sinne-Prinzip) und so weiter.

  • Zusätzlich für Schwer-Leser:

Behinderte verstehen wir in erster Linie als Menschen (mit Behinderung). Der Begriff ist der Einfachheit und Lesbarkeit halber gewählt (vgl. www.leichte-sprache.org). leicht@lebensmittelretten.de



Bildung

LEBENS-MITTEL sind MITTEL zum und für das LEBEN. Die AG Bildung widmet sich den Kindern, Jugendlichen und anderen Lernenden Wesen. Wir möchten das Wissen um die Lebensmittel-Verschwendung und allem was dazu gehört, mit den Kindern und jungen Menschen teilen. Es können Projekte entstehen um die Sensibilität, den Sinn und die Faszination für Lebensmittel wieder herzustellen und der Verschwendung entgegenzuwirken. Kooperationen mit Kitas, Schulen, Familienzentren und anderen Einrichtungen können aufgebaut werden. bildung@lebensmittelretten.de



Demokratisierung

Wir beschäftigen uns damit, wie wir demokratische Ideale noch weiter in die Struktur von foodsharing einbringen können. Zum Beispiel geht es um Transparenz zwischen dem Orgateam und allen Mitgliedern, BotschafterInnen und Foodsavern, und darum wie auf den verschiedenen Ebenen Entscheidungen getroffen werden.

Wir schauen uns bestehende Lösungen und Systeme an, wägen die Vor- und Nachteile ab und erarbeiten daraus Vorschläge.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du Dich einbringen möchtest - dafür solltest Du schon ein paar Erfahrungen mit unseren Strukturen haben und kannst gerne eigene Ideen einbringen. demokratisierung1@lebensmittelretten.de



Ernteaktionen

Wir wollen gemeinsam ein Konzept entwickeln, um im nächsten Jahr koordiniert Ernteaktionen durchführen zu können. ernteaktionen2@lebensmittelretten.de


Fair-Teiler Für alle die sich mit foodsharing Fair-Teilern auskennen bzw. sich in die Materie einarbeiten wollen und schon länger einen Fair-Teiler betreuen gibt es diese Gruppe. fairteiler@lebensmittelretten.de



Fundraising/Sponsoring Zum Überthema "Fundraising" gehören unterschiedlichste Teilbereiche, unter anderem das "Sponsoring" (wobei dieser englische Begriff sehr unterschiedlich verwendet und verstanden wird = www.de.wikipedia.org/wiki/Fundraising ).

In dieser Gruppe kümmern wir uns darum, dass die Plattform Kosten- und Werbefrei bleibt und organisieren alles was wir brauchen als Sachspende, das sind Druckerfirmen für Flyer, Poster & anderes Werbematerial, Server- und Domainfirmen, Kühlschränke und alles was es sonst noch braucht um die Plattform weiter zu entwickeln. Ziel ist ganz nach den Grundsätzen von Lebensmittelretten.de weiterhin kein Geld zu benötigen, um effektiv und aufgabenorientiert wirken zu können.

Hast Du Kontakte zu Firmen die mit ihren Dienstleistungen oder Produkten hilfreich sein können, dann meld Dich hier, wir freuen uns Dich an Board zu haben. sponsoring@lebensmittelretten.de



Fundraising & Wettbewerbe "so viel wie nötig, so wenig wie möglich" Diese Gruppe kümmert sich um das wenige, was wir aktuell noch an Finanzspritzen brauchen, dies soll zum einen über Fundraising geschehen und zum anderen über die Teilnahme an Wettbewerben.

Wer sich für diese Gruppe meldet hat bitte bereits einschlägige Erfahrungen beim Thema Fundraising gesammelt, kann im besten Fall ein Zertifikat etc. nachweisen. fundraisingwettbewerbe@lebensmittelretten.de



Sprachen/Übersetzungs Hilfen AG für folgende Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Türkisch Für die Internationalisierung aber auch für Übersetzung von Dokumenten, sowie der Website suchen wir noch MuttersprachlerInnen bzw. Menschen mit Muttersprachenniveau in verschieden Sprachen. Willst du selbst eine noch nicht hier aufgeführte Sprache als AG betreuen wollen, dann melde dich unter orgateam@lebensmittelretten.de

Für alle anderen schon bestehenden Sprachen AGs: english.department@lebensmittelretten.de spanish.department@lebensmittelretten.de tuerrkisch.department@lebensmittelretten.de portugese.department@lebensmittelretten.de international.french@lebensmittelretten.de



IT Department

Nach über einem Jahr ehrenamtliche Programmierung von Raphael Wintrich, für die Freiwilligen Plattform von foodsharing: www.lebensmittelretten.de realisierte das IT Department die Fusion mit foodsharing. Seit Dezember 2014 laufen nun beiden Seiten auf einem grünen Ökostromanbieter. Mittlerweile gibt es ein immer größeres IT Team welches sich um die Entwicklung der Seite und der gerade im enstehenden Neuen Version kümmert.

Hast Du Freude und Fähigkeiten in einer der folgenden Sprachen und möchtest bei der App bzw. der Weiterentwicklung der Plattform mitwirken, melde Dich!

- Objektorientiertes PHP 5.4 - MySQL - XHTML / CSS - Javascript / Jquery - Apache Webserver - Versionsverwaltung mit Git & Gitlab - MongoDB 2.6 - HTML5 / CSS3 - Javascript / Jquery - Bootstrap Framework - Nginx Webserver - Jabber/XMPP - Mailserver Administration - Java Entwicklung für Android - Objective C/C++ für iOS - App Entwicklung mit PhoneGap

Vielen Dank für Eure Eure Unterstützung und wir freuen uns sehr auf Euch! developer@lebensmittelretten.de



IT-Support Diese Gruppe kümmert sich um alle Probleme, Fehler und Verbesserungsvorschläge, die mit der Plattform lebensmittelretten.de zu tun haben. Täglich werden von mehreren Nutzern Nachrichten geschickt, über Probleme die Ihnen bei der Benutzung aufgefallen ist. Wir versuchen Ihnen zu helfen eine Lösung zu finden und leiten größere Probleme, die wir nicht beheben können über ein Internes System ans IT-Team weiter, damit sich die Programmierer darum kümmern können.

Wir kümmern uns dabei auch um den Feedback-Bereich(Smilie links) und bearbeiten Ideen und leiten diese ebenfalls weiter, damit entschieden werden kann, ob sie eingebaut werden.

Wir sind also der Kontakt zwischen Nutzern(Foodsavern, Botschafter, etc.) und den Programmierern.

Wenn du anderen Menschen gerne hilfst Probleme zu lösen und du Spaß daran hast den Ursprung eines Fehlers aufzuspüren und zu lösen, dann würden wir uns auf deine Unterstützung freuen. Optimal wäre, wenn du dich auf lebensmittelretten.de schon sehr gut zurechtfindest, aber auch Orientierungsprobleme bekommen wir gemeinsam in den Griff, also trau dich :)

PS: Du benötigst keine Programmierkenntnisse, wir arbeiten nur über die Plattform direkt und geben alles programmiertechnische ans IT-Team weiter. it@lebensmittelretten.de



Lastenrad Hier tauschen wir uns aus über alles, was mit dem Bauen von Lastenrädern zu tun hat. So können wir die Lebensmittel auf eine ökologische und gesunde Art abholen und weiterverteilen. Derzeit gibt es ein Projekt in Köln und eines in Berlin. Es geht um das Bauen an sich, aber auch um die Kommunikation der einzelnen Teams, Organisation des Prozesses, Dokumentation damit die Nächsten es einfacher haben und vieles mehr - jede Hilfe ist immer herzlich willkommen! Wenn ihr in eurer Stadt ein Projekt starten wollt, können wir bestimmt mit Erfahrungen und Tipps helfen und uns austauschen. lastenrad@lebensmittelretten.de



Erklärungsvideo/Animation/Schnitt Wir erstellen Videos, um der Community schnell und kompakt Dinge zu erklären, die sonst mühsam im Wiki nachzulesen wären. Diese können die Benutzung der Website, Organisationsstrukturen oder Aufgaben verschiedener Benutzerrollen betreffen.

Wenn du mitmachen möchtest, sind Fähigkeiten und Erfahrungen in einem dieser Bereiche hilfreich:

- Videoschnitt - Animation - Grafik Design - Fotografie - Malerei - Musik - Zeichnen - Sprechrollen - Gebärdensprache

eMail: erklaerungsvideo@lebensmittelretten.de


Materialien - Grafikdateien Wir kümmern uns um die Gestaltung von Logo, Flyern, Postern, Bannern, TShirt-Druckvorlagen und alles was es sonst noch so zu designen gibt.

Zur Zeit arbeiten wir an einem neuen Grafikdesign-Konzept, welches LMR und FS in Zukunft auch optisch vereinen wird. Wenn es so weit ist, dann kann diese Vorlagen natürlich auch für regionale oder internationale Druck-Vorhaben genutzt werden! :)

Hast Du Fähigkeiten und Erfahrungen in diesem Bereich (Grafik Design/Werbung/Koordination/Branding/etc.) und Lust Deine Zeit für eine gute Sache einzusetzen, dann bist Du herzlich Willkommen mitzuwirken. _______

Wenn du BotschafterIn bist und Materialien für bestimmte Aktionen benötigst, dann schreibe bitte an "bestellung@foodsharing.de".

Für alle anderen Anliegen, schreibe bitte an: grafikdateien@lebensmittelretten.de



Materialien / Pressearchiv

Austausch über/Sammlung von: Zeitungsartikeln, TV-Beiträgen, Dokus, etc.

(Die Organisation von Anfragen an "Lebensmittelretten" sollte aber über die Botschafter-Foren der jeweiligen Stadt erfolgen!) pressearchiv@lebensmittelretten.de



Festivals Wer hat Erfahrung mit foodsharing auf Festivals bzw. möchte auf zukünftigen Festivals foodsharing bekannter machen, FAir-Teiler einrichten und aktiv bei der Organisation beteiligt sein?! Ihr seid herzlich eingeladen! festivals@lebensmittelretten.de



Internationale Events Wir kümmern uns um die Organisation fuer internationale Events.

Dazu ist es möglich, an den persönlichen Treffen am jeweiligen Ort oder online zu helfen. Professionelle Helfer*innen werden dringend gesucht!

Momentan steht an: Das internationale Foodsharing Treffen in 2016 an

Wenn du Teil werden möchtest, auch online, bewirb Dich! internationalevents@lebensmittelretten.de



Presse & Öffentlichkeitsarbeit Wir präsentieren, sprechen und vertreten Lebensmittelretten und die Foodsharing-Bewegung in den Medien, auf Messen, auf Events etc. Auch tauschen wir uns darüber aus wie Mann und Frau in der Öffentlichkiet über foodsharing sprechen sollte.

Wenn Du Lebensmittelretten/foodsharing sicher und professionell präsentieren kannst, bist du herzlich eingeladen! presentationen.und.vortraege@lebensmittelretten.de



Petition gegen Lebensmittelverschwendung petition@lebensmittelretten.de



Redaktion Das Redaktionsteam befasst sich mit der Korrektur von Texten, Wikieinträgen, Newslettern, Pressemitteilungen etc. damit auch keine Fehler mehr drin sind und alles stimmig ist, richtig gegendert wurde etc. redaktion@lebensmittelretten.de



Newsletter

Wir gestalten, füllen und editieren den Newsletter von foodsharing

Wenn Du Freude beim schreiben, Ideen einbringen und verfassen von Newslettern hast, bist Du herzlich Willkommen! newsletter@lebensmittelretten.de



Youtube Social Media

Wir kümmern uns darum, dass der Youtube Kanal von foodsharing mit guten Videomaterial gefüttert wird.

Wenn Du schneiden und Videos editieren kannst, selber Filme drehen kannst und Lust hast Deine Fähigkeiten mit der foodsharing Community zu teilen, dann bist du hier richtig! media@lebensmittelretten.de



Studien Extern Immer wieder gibt es Anfragen für wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Lebensmittelverschwendung, Sharing Economy etc. Diese Gruppe kümmert sich umd diese Interviews bzw. textliche Ausführungen usw. zu den Studien und Forschungsgruppen. studien.extern@lebensmittelretten.de



Studien Intern

Wir entwickeln eine Umfrage für MitarbeiterInnen und Filialverantwortliche sowie für Privatpersonen die wir auf der Straße und in verschieden Betrieben ansprechen wollen, um ein möglichst eine repräsenatives Ergebnis zu erlangen. Die offline Umfrage soll in verschiedenen Städten eine Momentaufnahme über die Kenntnisse und das Bewusstsein zum Thema Lebensmitelverschwendung bei der Bevölkerung werden, die alle paar Monate wiederholt wird, um die Entwicklung und den Fortschritt was die Aufmerksamkeit und die Lösungen (wie z.B. foodsharing) zum Thema sind besser erfassen zu können.

Hast Du Lust Dich dieser Aufgabe anzunehmen, Fragen zu entwickeln und in Deiner Stadt ein Team von Freiwilligen zu mobilisieren die die Fragen dann an die Menschen auf der Straße und in Betrieben stellt, dann bist Du hier genau richtig. studien.intern@lebensmittelretten.de



Testimonials

Um foodsharing noch bekannter und glaubwürdiger zu machen, damit wir in Zukunft noch mehr Lebensmittel retten können suchen wir bekannte Persönlichkeiten die sich mit ihrem Gesicht und ihrer Stimme für foodsharing aussprechen.

Kennst Du jemand der/die in der Öffentlichkeit steht und für foodsharing Testimonial sein möchte? Dann melde Dich!

Dabei gilt wie überall bei foodsharing, dass die Person sich auch entsprechend der "foodsharing und Politik" Bestimmungen konform sein muss (http://wiki.lebensmittelretten.de/Foodsharing_und_Politik)

Vielen Dank für Deine Unterstützung testimonial@lebensmittelretten.de



Winterhilfe


In dieser deutschlandweiten Foodsharing-Gruppe soll in einem langfristig angelegten Projekt unter anderem ein Konzept entwickelt werden, wie die Unterstützung der Obdachlosenversorgung mit geretteten Lebensmitteln über die Wintermonate hinweg möglich gemacht werden kann. Es fanden bislang Gespräche mit verschiedenen Berliner Organisationen und Einrichtungen statt. Die Umsetzung des Konzepts soll ab kommenden Winter beginnen, dann auch mit Verteilaktionen von Lebensmitteln, Tee und evtl auch Suppe.

Durch die Gespräche mit verschiedenen Trägern wurde uns immer mehr klar, dass die "Winterhilfe" unbedingt zu einem ganzjährigen Projekt ausgeweitet werden sollte, um sinnvoll dauerhaft Obdachlose, Flüchtlinge, allgemein Bedürftige und sozial Benachteiligte mit den Lebensmitteln aus Abholungen zu unterstützen.

Wir setzen uns mit der Frage auseinander, was eine koordinierte Abgabe von Lebensmitteln -insbesondere vor dem Hintergrund der steigenden Anzahl kooperierender Betriebe und Foodsaver- bewirken kann. Uns ist es ein Anliegen, sowohl bestehende Abgabestellen sichtbar(er) zu machen, als auch neue feste Abgabestellen zu etablieren.

Diese Gruppe sucht aktive Mitstreiter_innen sowohl aus dem Berliner Raum als auch aus/in ganz Deutschland, um die Idee auch in anderen Städten zu verwirklichen. Beim Internationalen Foodsharing-Treffen in Berlin wollen wir in einem Workshop die Ergebnisse dieses Winters vorstellen und mit den Teilnehmer_innen gemeinsam einen ersten Konzeptentwurf ausarbeiten. Grundsätzlich sollen Winterhilfe und die Unterstützung bedürftiger Menschen von Foodsharing-Aktiven in jeder Region umgesetzt werden können.

Für uns ist das Realisieren und Voranbringen des Projekts sehr wichtig, daher bitten wir darum, dass sich nur Personen anmelden, die sich tatsächlich ernsthaft aktiv beteiligen wollen. Ausdrücklich möchten wir darauf hinweisen, dass der Aufbau der Gruppe und die Planung von Aktionen sich noch im Aufbau befinden und es mit dem richtig Loslegen noch ein wenig dauert. Allerdings freuen wir uns auch jetzt schon in der Aufbauphase über rege Beteiligung.

winterhilfe@lebensmittelretten.de



"The foodsharing WuppDays 2015" Durch das rasante Wachstum von foodsharing und das internationale Interesse aus dutzenden Ländern der Welt an der Plattform und dem Konzept, haben wir die WuppDays ins Leben gerufen. Wuppen steht für etwas etwas bewältigen, erledigen oder schaffen und das ist was wir vorhaben! Wir laden alle EntwicklerInnen, ProgrammiererInnen, FilmemacherInnen und Website DesignerInnen herzlich ein, zusammen mit anderen motivierten Menschen die neue Open Source foodsharing-Plattform zu realisieren. Derzeit suchen wir nicht nur nach ITlerInnen, sondern auch nach einer passenden Location für die 2-3 Wochen des Zusammenkommens und Wirkens. Kennst Du einen Ort in Europa, wo rund 50 Menschen gemeinsam wirken, essen, schlafen (zelten) können? Die WuppDays werden selbstverständlich kostenfrei sein, das Essen gerettet und von Freiwilligen für alle zubereitet werden. Wir peilen einen Zeitraum von Mitte September bis Anfang Oktober an. Melde Dich bei wuppdays@lebensmittelretten.de, wenn Du weiterhelfen kannst oder mit anpacken möchtest, die WuppDays zu ermöglichen! Wir freuen uns sehr, wenn Du diese Info weiterleitest an ITlerInnen, die daran Interesse haben könnten! Vielen Dank für Deine Unterstützung! Für das WuppDays Pitch-Video, das schon zu großen Teilen fertig ist, suchen wir nach Menschen mit Erfahrungen die das 2-3 Min. Video fertig editieren wollen, Synchronstimmen, die Englisch auf Muttersprachenniveau sprechen bzw. nach Menschen, die Freude an einer interaktiven und ansprechenden Umsetzung von Textelementen haben.

wuppdays@lebensmittelretten.de