Aufgabenbereiche von foodsharing auf Festivals

Aus Lebensmittelretten.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was wir auf Festivals machen können:

  • Retten von Lebensmitteln und sonstigem (alles Brauchbare, Zelte usw.) von Festival-Besuchern auf dem Gelände (vor allem am Abreisetag des Festivals!).
  • Retten von Überschüssen bei Ständen.
  • Retten im Backstagebereich.
  • Workshops/Vortrag zu foodsharing und zum Thema Lebensmittelverschwendung mit anschließender Diskussion.
  • Öffentliche Filmvorführungen (Kurzfilme, aber z.B. auch “Taste the Waste”) mit anschließender Diskussion.
  • evtl. foodsharing-Infostand (mit/ohne Essensverteilung), wie gewünscht mit Flyern oder Aufklebern.
    • Erfahrungen haben gezeigt, dass Infostände auf Festivals, bei denen kein gerettetes Essen herausgegeben werden kann, eher wenig Interesse generieren und Foodsaver vor Ort leider wenig mit Besuchern in Kontakt kommen! Werden aber gerettete Lebensmittel am Stand direkt verteilt - entsprechend unserem Konzept - dann generiert dies mehr Aufmerksamkeit.

Wo kann auf dem Festival gerettet werden? (unbedingt vorher mit dem Veranstalter klären!)

  • Lebensmitteln von Besuchern
    • Am Abreisetag
    • Verbotene Gegenstände, beispielsweise LM in Glasbehältern, am Einlass
  • Lebensmitteln von Verkaufsständen
  • von Supermärkten auf dem Festival (ja, gibt es neuerdings teilweise)
  • vom Backstage-Catering